1 2 3 4 5 6 7

Inhalt


Die Teufelsglocke


Bauernkomödie in 3 Akten von
Josef Mooshofer

teufel

Die Teufelsglocke ist eine Glocke, die im Hausgang der Huberbäuerin hängt. Gemäß einer Sage erscheint der Teufel bei ihrem Läuten.
Die Huberbäuerin und ihre Tochter Reserl sollen nach dem Tod des Huberbauern von dessen Bruder, dem Bürgermeister Hamsterberger, von ihrem Hof gejagt werden.
Da Testament und Heiratsurkunde des Verstorbenen verschwunden sind, können sie keinen Anspruch erheben.
Das mysteriöse und plötzliche Auftreten eines Mannes, der sich Vitus nennt, lässt den Knecht vermuten, dass es sich hierbei um den Teufel handelt.